Spirituelles Heilen HHF


In 1977 wurde Healing Hands Fellowship als Glaubensgemeinschaft von den Eheleuten Graydon in Australien gegründet. In 1993 übernahm ein Vertreter des International Council of Spiritualism (I.C.S.), Terry Bartsch, die Präsidentschaft der Gemeinschaft. Unter seiner Leitung erfolgte 1994 die staatliche Anerkennung von der australischen Regierung als gemeinnützige Religionsgemeinschaft und fand über die Jahre weltweite Verbreitung mit über 800 auf dem Fundament der spirituellen Philosophie ausgebildeten Heilerinnen und Heilern. Unter der Präsidentschaft von G. Babutzky erfolgte 2015 die Verlegung des Sitzes von Australien nach Deutschland und wird seit 2019 von Jutta Wilke als Präsidentin geleitet. 

Die spirituelle Philosophie ist die älteste Religion und geht zurück bis zu Beginn der Menschheit. Die Spirituelle Philosophie respektiert und erkennt alle Religionen in der Welt als ein Weg zurück zu Gott an. Die spirituelle Philosophie hat keine Dogmen und Gesetze, erkennt jedoch sieben Prinzipien an, an die sich alle freiwillig halten.


Die sieben Prinzipien

Wir glauben an:

  • Gott als unseren Vater
  • Die Geschwisterschaft der Menschheit
  • Die Unsterblichkeit des Geistes
  • Die Fortdauer des individuellen Lebens mit den Charakterzügen bis über den Tod hinaus
  • Die erwiesene Tatsache von nicht verkörperten und irdischen Geistwesen
  • Die persönliche Verantwortlichkeit mit Vergeltung, jetzt und im späteren geistigen Leben, für alle unsere guten und üblen Taten auf der Erde
  • Einen Weg des ewigen Fortschrittes, der für jede Person offen ist, die den Willen hat, ihn zu gehen.


Was ist Geistiges Heilen?

In jedem Körper fließt Energie. Oft fließt diese Energie in falsche Bahnen oder wird blockiert. Wenn dieser Energiefluss aus dem Gleichgewicht gerät, beginnt eine "Störung", die die Funktion des Körpers beeinträchtigt. Der Mensch entwickelt Krankheitssymptome. 

Die Mitglieder der HHF e.V., die ausgebildete Heiler/Heilerinnen im spirituellen Bereich sind, geben Heilung durch Hand auflegen oder ähnliche Methoden für Menschen, die Hilfe suchen, die Heilungsenergie benötigen. Sie heilen im und durch den göttlichen Glauben.

Geistige Heiler/Heilerinnen arbeiten mit der kosmischen Heilungskraft bzw. Heilungsenergie.
Sie werden von der geistigen Welt als Instrument/Kanal gebraucht. Die geistigen Helfer/Geistwesen leiten kosmische Strahlung durch den Heiler in den Menschen.
Dieser Zufluss von (Heilungs-) Energie mag zwar intellektuell nicht zu erfassen sein, die Auswirkungen sind jedoch zu erleben und im Organismus zu spüren.

„Ein Heiler, eine Heilerin ist jemand, der die Dualität von Körper und Geist aufhebt und damit den Einklang im menschlichen Energiesystem wiederherstellt.“

Hinweis:

Geistiges Heilen kann die Selbstheilungskräfte des Körpers aktivieren, ersetzt aber nicht die Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker.
Die Heilkraft der bedingungslosen Liebe


Zur Information unser HHF - Verhaltenskodex:

  • Der/die spirituelle/r Heiler/in handelt und wirkt stets im Sinne der spirituellen Philosophie und der sieben Prinzipien der HHF
  • Der/die spirituelle/r Heiler/in gibt keine Heilversprechen
  • Der/die spirituelle/r Heiler/innen geben grundsätzlich angemessene Auskünfte über die angewandte Methode und Vorgehensweise
  • Der/die spirituelle/r Heiler/in beachten den Grundgedanken der Gründungsmitglieder von 1977 „non Profit“
  • Der/die spirituelle/r Heiler/in klärt darüber auf, dass er/sie über keinerlei med. Kenntnisse verfügen muss und erweckt auch nicht den Eindruck
  • Es werden keine Diagnosen gestellt und keine Behandlungen im medizinischen Sinne durchgeführt
  • Der/die spirituelle/r Heiler/in versteht sein/ihr Wirken als einen Prozess, der die Selbstheilungskräfte aktiviert

Bitte beachtet:
Geistiges Heilen kann die Selbstheilungskräfte des Körpers aktivieren, ersetzt aber nicht die Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker.


Link zum Verein Healing Hands Fellowshp e.V.

 

https://healing-hands-fellowship.de





 
E-Mail
Anruf
Infos